Verbandsversammlung KFV Wesermarsch

Nach dreijähriger pandemiebedingter Ausfallzeit konnte der Kreisfeuerwehrverband Wesermarsch e.V. am Samstag dem 26.03.2022 die 68. Verbandsversammlung in der Stadthalle Elsfleth durchführen.
Verbandsvorsitzender Heiko Basshusen zeigte sich stets erfreut darüber, dass nach einer langen Wartezeit eine solch wichtige Veranstaltung wieder in der gewohnten Weise abgehalten werden konnte. Leider hat in erster Linie die Coronapandemie den Feuerwehrdienstbetrieb in den letzten Jahren massiv eingeschränkt. Nicht nur die gewohnten und wichtigen Kameradschaftsabende fielen aus, auch die wichtige Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrkräfte konnte lange Zeit nicht durchgeführt werden. Umso erfreulicher waren im Anschluss die durchgeführten Impfaktionen, welche auf eine durchweg positive Resonanz im Feuerwehrwesen führten. Ein besonderer Dank galt hierbei dem Feuerwehrarzt Olaf Hesper sowie dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Ralf Hoyer, da beide wesentlich zu der erfolgreichen Impfaktion beigetragen haben. Das hohe Maß an Verantwortungsbewusstsein, Ausdauervermögen und die erfolgreiche Impfaktion trugen maßgeblich dazu bei, dass die Einsatzbereitschaft aller Feuerwehren im Landkreis permanent bestand.
Im Jahr 2021 rückten die 45 Ortsfeuerwehren zu insgesamt 945 Einsätzen aus. Diese Einsätze wurden von den 1529 aktiven Einsatzkräften abgearbeitet. Insgesamt zählt der Verband aktuell 2787 Mitglieder.
Heiko Basshusen betonte nochmals den hohen Stellenwert der Kinder- und Jugendfeuerwehren. Sie sind die Zukunft der Feuerwehren und das hohe Engagement aller an der Jugendarbeit beteiligten gilt ein ganz besonderer Dank. In diesem Zusammenhang wurde der ehemalige Kreisjugendfeuerwehrwart Timo Würdemann für sein Engagement und seine Leistungen mit der OFV Ehrenmedaille in Silber geehrt. Zum neuen Kreisjugendfeuerwehrwart wurde Torben Schöne gewählt. Zum Stellvertreter ist Torben Siewert gewählt worden. Weitere Ehrungen der Versammlung:
Holger Dwehus und Holger Wiechmann erhielten die LFV Ehrennadel in Bronze. Klaus Niekamp und Jan Dirk Hauerken erhielten die LFV Ehrennadel in Silber. Eine OFV Ehrenmedaille in Silber erhielt ebenfalls Christian Stahl. Lemwerders ehemalige Bürgermeisterin Regina Neuke erhielt als Anerkennung Ihrer Unterstützung der Feuerwehren die OFV Ehrennadel in Gold. Alle Ehrungen wurden durch die Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes sowie dem Regierungsbrandmeister Udo Schwarz durchgeführt.
Die Grußworte der Politik wurden von Elsfleths stellvertretendem Bürgermeister Volker Osterloh eingeleitet. Er freute sich über ein Stück Normalität aber betonte auch die jüngsten Geschehnisse in Osteuropa, welche große Sorgenfalten verursachen. Landrat Stephan Siefken lobte den unermüdlichen Einsatz und das Du rchhaltevermögen der Feuerwehren im Landkreis. Gerade an Unwettertagen, wie durch die schweren Stürme im Februar verursacht, sind viele Einsatzkräfte unermüdlich im Einsatz. Wissenschaftsminister Björn Thümler verwies in seiner Rede ebenfalls auf die Gefahren unserer Zeit und auf die Anpassung im neuen Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz. Der Katastrophenschutz muss weiter gestärkt und flächendeckend ausgebaut werden. Landtagsabgeordnete Karin Logemann unterstützte ebenfalls den Ausbau und die Unterstützung des Ehrenamtes beim Katastrophenschutz, zukünftig sollen landesweit die Freistellungsregelungen und die Verdienstausfälle für die ehrenamtlichen besser geregelt werden. Diese Notwendigkeit zeigt auch die aktuelle Flüchtlingshilfe für die Ukraine, bei der auch viele ehrenamtliche Feuerwehrkräfte wertvolle Dienste leisten.
Passend zum Thema Katastrophenschutz wurden den Ortsfeuerwehren Oldenbrok und Nordenham zwei baugleiche Löschgruppenfahrzeuge Katastrophenschutz, beschafft durch den Bund, offiziell übergeben. Die Fahrzeuge sind bereits 2019 und 2020 in Dienst gestellt worden, die offizielle Übergabe der symbolischen Schlüssel wurde nun nachgeholt.
Text und Fotos:
Jendrik Meyer, stv. Kreispressesprecher LK Wesermarsch
LF KatS
Das neue LF KatS der Feuerwehr Nordenham. Die Ortsfeuerwehr Oldenbrok hat ein baugleiches Fahrzeug erhalten
Schlüsselübergabe
Heiko Basshusen (links) und Udo Schwarz (Regierungsbrandmeister; 2. v.l.) übergeben die symbolischen Schlüssen der LF KatS an Reiner Carsten (FF Oldenbrok) und Jan-Dirk Baltz (FF Nordenham)
Gruppenfoto
Alle Geehrten und die Empfänger der neuen Fahrzeuge zusammen mit Kreisbrandmeister und Verbandsvorsitzendem Heiko Basshusen und Regierungsbrandmeister Udo Schwarz