Übung Fachzug 3 in Lemwerder

In der letzten Woche war der Fachzug 3 der Kreisfeuerwehrbereitschaft in Lemwerder im Einsatz. An der ehemaligen Bundesstraße zwischen Lemwerder und Bookholzberg wurde auf einem Gelände ein Gebäudeeinsturz als Übungsszenario angenommen. Auslöser hierfür soll eine Gasexplosion gewesen sein.
Im Einsatz ab 17 Uhr waren zunächst die Feuerwehr Lemwerder und die RHOT Lemwerder. Nachdem die Suchhunde alle Personen geortet hatten, kam der Fachzug 3 (technische Hilfeleistung) zum Einsatz. Mit schwerem technischen Gerät und Handarbeit wurden alle Vermissten befreit. Auch ein simulierter kleiner Entsteheungsbrand musste gelöscht werden.
Nach der Übung gab es für alle Einsatzkräfte, Übungsbeobachter und Helfer Verpflegung im Feuerwehrhaus Lemwerder, Ende war gegen 21:30 Uhr.

Rettung eines Verletzten aus einem Schacht (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)
Rettung eines Verletzten aus einem Schacht (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)

 

Einsatzleiter und Fachzugführer beraten sich (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)
Einsatzleiter und Fachzugführer beraten sich (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)

 

Der Fachzug 3 wartet auf seinen Einsatzauftrag (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)
Der Fachzug 3 wartet auf seinen Einsatzauftrag (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)

 

Die FF Stollhamm bekämpft einen Entstehungsbrand (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)
Die FF Stollhamm bekämpft einen Entstehungsbrand (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)

 

Örtliche Kräfte und Kräfte der Kreisfeuerwehr arbeiten gemeinsam (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)
Örtliche Kräfte und Kräfte der Kreisfeuerwehr arbeiten gemeinsam (Foto: Jendrik Meyer, FF Lemwerder)